ADVERTISEMENT

Vorsicht: Diese 14 Lebensmittel verursachen Krebs

Statistische Veröffentlichung von dem Amerikanischen Institut für Krebsforschung legen nahe, dass viele Krebserkrankungen komplett vermieden werden können. Fast zwei Drittel aller Leiden sind auf eine ungünstige Ernährung sowie einen ungesunden Lebensstil zurückzuführen.

Eine einfache Anpassung soll das Risiko bereits senken. Mit dieser Information im Hinterkopf gibt dieser Artikel Anhaltspunkte für eine Umstellung des Ernährungsplans. Das Motto lautet, schädliche Gifte zu vermeiden und die allgemeine Vitalität zu steigern.

ADVERTISEMENT

Gezüchteter Fisch

shutterstock

Laut Food and Water Watch, sind vor allem Fischbestände aus der Zucht mit zahlreichen Chemikalien verunreinigt. Darunter fallen auch die als Karzinogen eingestuften PCBs. Gleichzeitig sind die Tiere in ihren isolierten Zuchtgebieten anfälliger für Erkrankungen und werden daher mit Antibiotika und Pestiziden angefüttert.

ADVERTISEMENT

Gen-Food

shutterstock

Genetisch manipulierte Nahrungsmittel stehen unter keinem guten Stern. Immer wieder keimen Bedenken bezüglich deren Bekömmlichkeit auf und scheinen das Zellwachstum bei Ratten anzuregen. Zudem besteht der Verdacht, dass diese gewisse Allergien auslösen.

ADVERTISEMENT
Prev Page
Next Page
Show Comments ()
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT