Ursachen, die Wassereinlagerungen in deinem Körper verursachen - und wie du Wassereinlagerungen vermeiden kannst

Schwellungen in den Händen, Füßen und Beinen sind ein Ergebnis der von Wassereinlagerungen, auch bekannt als Ödeme. Ödeme entstehen durch den Aufbau von Flüssigkeiten in Gewebe und im Kreislaufsystem des Körpers.

Die häufigsten Gründe für Wassereinlagerungen sind das prämenstruelle Syndrom, zu geringe körperliche Aktivität, ungesunder Lebensstil, Schwangerschaft und die Verwendung bestimmter Medikamente.

shutterstock

Schwellungen treten oft auch bei oder nach einem langen Flug auf. Ödeme sind meistens nicht sehr schlimm, aber manchmal können sie auf eine Nierenerkrankung oder eine Herzinsuffizienz hinweisen. Aus diesem Grund solltest du immer eine Möglichkeit finden, Ödeme zu behandeln.

Hauptgründe für Wassereinlagerungen und Möglichkeiten, sie zu behandeln:

shutterstock

Hoher Anteil an industriellen Lebensmitteln: Industrielle Lebensmittel sind mit Zucker und Natrium, die Hauptursachen für Ödeme, vollgestopft. Auch Lebensmittelzusatzstoffe mit toxischer Natur sind eine Belastung für Nieren und Leber. Lebensmittel mit hohem Zucker führen zu Insulinspitzen und hohem Blutzucker.

 

Next Page