Stehst du noch oder gehst du schon? - Schritt für Schritt zum Traumgewicht

Wer schritthalten will in unserer schnelllebigen Welt, muss etwas für sich und seinen Körper tun. Regelmäßige Bewegung hält uns körperlich und geistig fit, beugt Altersleiden vor, stärkt das Immunsystem und sorgt für den nötigen Ausgleich im stressigen Alltag. Vor allem hilft Bewegung jedoch beim Abnehmen. Wenn die Kilos verschwinden sollen, führt kein Weg an der körperlichen Betätigung vorbei.

Kombiniert mit einer kalorienbilanzierten Ernährung, gewinnst du den Kampf gegen die Waage. Mit ein wenig Veränderung, etwas Disziplin und einem Ziel vor Augen kannst du viel erreichen!

shutterstock

Bevor du dich Hals über Kopf auf die Socken machst, solltest du dich jedoch von einem Arzt auf Herz und Nieren prüfen lassen. So schließt du aus, dass sich Erkrankungen an Lunge, Herz oder Gelenken später negativ auswirken.
Hat dein Doktor grünes Licht gegeben, kannst du loslegen. Setze zu Beginn 10 bis 15 Minuten an und steigere dich mit der Zeit auf 30 Minuten zügiges Gehen pro Tag.

shutterstock

Jeden Tag. Nur regelmäßige Bewegung bringt dich ans Ziel. Zusammen mit einer bewussten, ausgewogenen Ernährung wirst du schon nach dem ersten Monat Erfolge feiern können. Ein Schrittzähler kann dich dabei ebenfalls unterstützen und als Orientierung dienen. Und dann heißt es: Dranbleiben!

Prev Page