ADVERTISEMENT

Sind diese 7 Lebensmittel wirklich schlecht für uns?

Wir lesen, hören und sprechen immer wieder von Lebensmitteln, die sich positiv auf uns auswirken, die also beispielsweise schneller zu einem Abnehmerfolg beitragen, aber auch von jenen, die schlecht für unseren Körper sind, die uns zum Beispiel müde und schlapp machen, und auf die wir eher verzichten sollten. Meist werden uns in den unterschiedlichsten Medien auch die unterschiedlichsten Nahrungsmittel präsentiert, die wir Essen sollten oder eben nicht. Deshalb solltest du eher vorsichtig sein, wenn du dich gesünder ernähren, abnehmen oder deinen Körper leistungsfähiger machen willst.

Verallgemeinern kann man die Auswirkungen der diversen Lebensmittel natürlich nicht, da jeder Mensch anders auf bestimmte Lebensmittel reagiert und jeder Organismus die Inhaltsstoffe anders aufnimmt und verwertet. Wir haben nun für euch 7 Lebensmittel zusammengestellt, von denen man oft behauptet, dass sie schlecht für uns seien. Da dies jedoch nicht der Fall ist, möchten wir diese Lebensmittelmythen für euch richtigstellen!

ADVERTISEMENT

Popcorn

shutterstock

Obwohl Popcorn früher als Junkfood gehalten wurde, ist es heute eines der angesehensten „Knabbereien" fürs Kino, da es wenige Kalorien und viele Antioxidantien beinhaltet.

ADVERTISEMENT

Rohe Milch

shutterstock

NIcht zu verwechseln mit einer handelsüblichen pasteurisierter, homogenisierter Milch aus dem Supermarkt. Die Rohmilch wurde vor Jahren als zu fettreich angesehen. Da jedoch in diesem Fett hochwertige Nahrungsstoffe vorhanden sind, wird sie sogar als Vorsorge gegen Krebs empfohlen.

ADVERTISEMENT
Prev Page
Next Page
Show Comments ()
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT