Mit diesem einfachen Zungentrick sind schlaflose Nächte Vergangenheit

Wir alle kennen diese Nächte: Du liegst stundenlang im Bett und versuchst einzuschlafen, während du immer frustrierter wirst. Irgendwann schaust du auf die Uhr und siehst, dass du nur noch ein paar Stunden hast, bevor du aufstehen und zur Arbeit gehen musst.

Es ist das vielleicht schlimmste Gefühl auf der Welt.

Wenn dir das bekannt vorkommt, dann mach dir keine Sorgen: Wir haben ein paar interessante Techniken, die dir beim Einschlafen helfen. Von Zungentechniken über Stretching bis hin zu intensiven tiefen Atemübungen; mit diesen Methoden bereitest du deinen Körper und deinen Geist auf eine Nacht ungestörten und wunderbar erfrischenden Schlaf vor. Versuch es noch heute Nacht - und vergiss nicht, uns morgen zu danken.

Am Anfang ist es wichtig, deinen Geist langsamer werden zu lassen.

huffingtonpost

Fokussiere deinen Geist und Körper darauf, langsam und tief zu atmen. Das wird deinen Herzschlag verlangsamen und deinen Blutdruck senken.

Was passiert, wenn du wirklich tief atmest?

sciencemagazineasam

Tiefatmung erlaubt deinem parasympathetischem System (das dafür sorgt, dass du dich entspannst) dein sympathetisches System (das deine automatischen Stressimpulse kontrolliert) zu übersteuern.

 

Next Page