In 2 Minuten die Gesundheit deiner Haare checken

Weder eine Friseuse, noch einen Hausarzt benötigen Frau und Mann bei der Überprüfung ihrer Haar-Gesundheit. Wer mehr über das gegenwärtige Befinden seiner Haarpracht erfahren will, kann folgende vier Methoden völlig unkompliziert und schnell an sich selbst anwenden.

Ein Blick auf die Haarwurzel als Gesundheits-Check

Hierfür muss man sich lediglich ein einzelnes Haar herausreißen. Dieses nimmt man in Kopfnähe zwischen Daumen und Zeigefinger – zack! Ist die Haarwurzel zwiebelförmig, dann ist alles im Lot.

Schnelle Kenntnis mittels eines mit Wasser gefüllten Glases

Ebenso kann man sich eine geringe Haaranzahl mit einer Schere entfernen und diese dann in ein Wasserglas geben. Schwimmen sie auf der Wasseroberfläche ist alles top. Sinken sie – dann nicht!

Einfacher Test: wie reißfest ist das Haar?

Ebenso Aufschluss über die Haar-Kondition lässt resultieren, wenn man eine Strähne in Richtung beider Enden auseinanderzieht. Springt sie in ihre Ursprungsform zurück, braucht man sich keine Sorgen zu machen.

Es funktioniert auch mit etwas Feingefühl

Man kann das Haar auch sanft zwischen seine Finger gleiten lassen. Fühlt es sich rau und uneben an, dann herrscht Pflege-Alarm. Nicht jedoch, wenn es sich glatt und geschmeidig anfühlt