ADVERTISEMENT

Das ist der Grund, weshalb Ibuprofen bei Kindern mit Windpocken verboten ist

Wie fast alle Kinder erkrankte ihr Sohn Lewis an der scheinbar harmlosen Kinderkrankheit Windpocken. Die Ärzte verschrieben ihm Präparate mit dem Wirkstoff Ibuprofen, das oft in einem solchen Fall als entzündungshemmendes Medikament verschrieben wird. Nachdem sich der Zustand von Lewis verschlechterte, brachte ihn Hayley ins Krankenhaus, wo eine seltene Nebenwirkung des Ibuprofen bei Windpocken diagnostiziert wurde.

Dieser Artikel soll weder das Medikament schlecht machen, noch soll es dir Angst machen. Er dient zur Information, jedes Medikament hat Nebenwirkungen, und mal ehrlich wie oft liest du die Beipackzettel wirklich genau?

ADVERTISEMENT

Kinderkrankheit Windpocken – Der erste Weg zum Kinderarzt

bestofweb

Als Lewis an der Kinderkrankheit Windpocken erkrankte, brachte ihn seine Mutter Hayley sofort zum Arzt. Dieser verschrieb gegen das Fieber einen Saft, der den Wirkstoff Ibuprofen enthielt, das vor allem für seine entzündungshemmende und fiebersenkende Wirkung bei sämtlichen Infektionskrankheiten bekannt ist. Doch nach der ersten Medikamentengabe schien sich der Zustand von Lewis zu verschlechtern.

ADVERTISEMENT

Lewis´ Zustand verschlechtert sich bereits nach der ersten Gabe von Ibuprofen

bestofweb

„Die Windpocken gehen wieder um. Gebt Euren Kindern kein Ibuprofen", warnt Hayley heute andere Eltern auf Ihrer Facebook-Seite. Denn nach dem Einnehmen des vermeintlichen Heilmittels stieg Lewis´ Temperatur weiter an. Die einzelnen Windpocken begannen sich zu entzünden, was für den Jungen mit starken Schmerzen am ganzen Körper einherging.

ADVERTISEMENT
Next Page
Show Comments ()
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT