Wie man massenweise giftige Stoffe aus dem Dickdarm entfernt

Ein gesunder Dickdarm verbessert deine allgemeine Gesundheit und unterstützt auch dein Verdauungssystem. Damit der menschliche Körper optimal funktionieren kann, ist es unverzichtbar, dass sich unser Verdauungssystem in einem funktionstüchtigen und gesunden Zustand befindet. Deshalb ist es äußerst wichtig, unseren Dickdarm so gesund wie möglich zu halten. Die Anhäufung von Abfällen in deinem Dickdarm kann zu einer Ansammlung von Toxinen führen, die Verstopfung verursacht.

 

 

Das Entfernen dieser Toxine aus unserem Dickdarm kann helfen, unsere allgemeine Gesundheit zu verbessern. Amy Foxx-Orenstein, die ehemalige Präsidentin des American College of Gastroenterology, schlägt vor, den Dickdarm natürlich zu reinigen, im Gegensatz zu den populäreren, aber künstlichen Darmreinigungsmitteln, wie z. B. Abführmittel. Natürlich ist es immer empfehlenswert, dass du deinen Arzt konsultierst, bevor du eine Ernährungs- oder Lebensstiländerung vornimmst, die sich auf dein Verdauungssystem auswirken kann. Wenn du interessiert bist, mehr über die Entfernung von Giftstoffen aus deinem Dickdarm zu erfahren, dann schaue dir diese Tipps an.

Wasser trinken!

shutterstock

Erstens: Mehr Wasser trinken. Wasser spült Giftstoffe im Dickdarm aus und kann auch Exkremente oder dickere Stuhlgänge ausspülen, was zu unangenehmen Stuhlgängen führen kann. Wasser trinken hilft bei der Bildung von Darmschleim im Dickdarm, wodurch der Stuhlgang erleichtert wird. Die meisten Menschen wissen das nicht, aber Gemüsesäfte und frisches Obst sind großartige und billige Darmreiniger. Wenn du anfällig für Blähungen und/oder Aufblähungen bist, solltest du dich lieber an Gemüsesaft statt an Obst halten.

Ballaststoffreiche Ernährung mit Leinsamenöl

shutterstock

Dr. Johanna Budwig, Autorin von "Leinsamenöl als wahre Hilfe gegen Arthritis, Herzinfarkt, Krebs und andere Krankheiten", empfiehlt, einen einzigen Esslöffel Leinsamenöl oder zwei Esslöffel gemahlene Leinsamen zu deinem Gemüsesaft hinzuzufügen, um den Darm zu reinigen. Um sicherzustellen, dass du die richtigen Schritte zur Reinigung deines Dickdarms einhältst, solltest du auch sicherstellen, dass deine Ernährung reich an Ballaststoffen ist. Ballaststoffe halten das Wasser im Stuhl zurück und dies macht es für dich einfacher, dass der Stuhl durch den Körper geht. Ballaststoffe helfen auch beim Wachstum der guten Bakterien, die deinem Verdauungssystem helfen können.

 

 

Lebensmittel reich an Kalium

shutterstock

Eine weitere gute Möglichkeit, um Verstopfung zu beseitigen und auch den Dickdarm zu reinigen, ist der Verzehr von Pflaumen. Pflaumen sind reich an Kalium. Kalium ist ideal für deine allgemeine Gesundheit, weil sie helfen können, die Verkleidungen entlang deines Dickdarms zu aktivieren, was deinen Stuhlgang leichter machen kann. Kalium aktiviert nicht nur die Auskleidungen entlang deines Dickdarms, sondern reinigt auch alle Rückstände von Stuhlgang entlang dieser Auskleidungen des Dickdarms. Wenn du kein Fan von Pflaumen bist, kannst du auch anderes Gemüse wie Brokkoli, Spinat oder Karotten essen, die alle sehr gute Quellen von Kalium sind. Früchte wie Bananen, Avocados, Trauben, Passionsfrüchte und Kiwi sind ebenfalls reich an Kalium.

 

 

Nährstoffe in Blattgrün

shutterstock

Zusätzlich zum Zugeben von Ballaststoffen und kaliumreichen Lebensmitteln zu deiner Ernährung, versuchen einfach auch, mehr Blattgemüse zu essen. Blattgrün gibt deinem Körper Nährstoffe, die Ihrer Darmgesundheit helfen können. Blattgemüse wie Rosenkohl, Grünkohl, Spinat, Erbsen und Kohlblätter sind nur einige der Blattgemüse, die deine Darmgesundheit und auch deine Verdauung verbessern können.

Kein Alkohol

shutterstock

Denke auch daran, dass es unerlässlich ist, den Dickdarm mit Wasser zu versorgen. Dies bedeutet, dass Alkoholkonsum deine Dickdarm wegen der dehydrierenden Wirkung des Alkohols ernsthaft beeinträchtigen kann. Dehydrierung kann zu Verstopfung führen, also versuchen, unnötigen Alkohol aus deiner Ernährung zu eliminieren.

Gesunder Lebensstil

shutterstock

Und denke immer daran, deinen Lebensstil gesund und aktiv zu halten. Regelmäßige Bewegung kann dazu beitragen, dein Verdauungssystem zu stimulieren, was sowohl den Stuhlgang deines Körpers verbessern, als auch erhöhen kann.

Was hältst du davon? Lass uns deine Meinung wissen und gib unten in den Kommentaren deine Ansicht wieder. Vergiss bitte nicht, diesen Beitrag mit deinen Facebook-Freunden zu teilen. Wenn du weitere, ähnliche Geschichten lesen möchtest, dann klicke bitte auf die Schaltfläche 'Nächster Beitrag' unten.