Die 10 besten Übungen, um Fett am Rücken zu reduzieren

Viele Menschen reduzieren sich beim Training lediglich auf den vorderen Teil des Körpers und trainieren meist nur den Bauch, da er im Spiegel zum Vorschein kommt. Rückenübungen treten meist vollständig in den Hintergrund und werden meist selten oder gar nicht ausgeführt. Das die Rückenübungen genauso wichtig sind vergessen die Meisten.

Nur durch Bauchtraining bekommt man noch lange keine gute Figur. Um einen guten Körper zu erreichen ist ein homogenes, ausgeglichenes Training notwendig. Das Rückentraining ist ein sehr wichtiger Bestandteil davon und sollte niemals vernachlässigt werden. Wenn dein Rücken gut trainiert ist, wirkt auch der vordere Teil deines Körpers ästhetischer, ansprechender und wird dem Großteil der Menschen gefallen.

In diesem Artikel werden dir 10 Übungen vorgestellt, die dir helfen werden, dein Fett am Rücken zu reduzieren und eine gute Form zu erreichen. Du musst die Übungen lediglich regelmäßig und konsequent ausführen und du wirst sehr schnell die ersten Erfolge sehen können.

Arm kreisen 

shutterstock

Strecke deine Arme parallel zum Boden nach außen und drücke deine Schulterblätter raus und achte auf Spannung. Rotiere vorwärts für 45 Sekunden, mache 15 Sekunden Pause und kreise anschließend rückwärts für weitere 45 Sekunden.

Das vorgebeugte Rudern 

shutterstock

Beuge dich nach vorne, ziehe deine Schulterblätter nach hinten und führe deine Arme zu dir, während du die Schulter rausdrückst. Du kannst die Übung mit Kurzhanteln oder ohne Zusatzgewicht ausführen. Es ist sehr wichtig den Rücken gerade zu halten.

Vorgebeugtes Ruder mit "Schwingen" 

shutterstock

Diese Übung ist sehr ähnlich zum vorgebeugten Rudern. Der einzige Unterschied ist, dass du deine Arme 5 mal kurz nach unten bewegst , bevor du sie vollständig in die Ausgangsstellung bewegst. Wiederhole es für 45 Sekunden, dann pausiere für 15 Sekunden.

Der fliegende Superman 

shutterstock

Lege dich mit dem Gesicht nach unten und Arme und Beine von dir gestreckt auf den Boden. Halte Arme und Beine gestreckt und hebe sie soweit an wie du kannst. Konzentriere dich darauf, den Nacken zu entspannen. Diese Übung ist hervorragend für den unteren Rücken.

Das fliegen im Winde 

instagram

Lege dich mit dem Gesicht nach unten auf den Bauch und halte Hände nach am Oberkörper. Hebe deine Brust und Schultern vom Boden. Drücke deine Schultermuskeln und die Muskeln des unteren Rücks zusammen. Diese Übung ist sehr gut für die "schrägen" Muskeln.

Superman halten 

shutterstock

Beginne genauso wie beim "fliegenden Superman", der einzige Unterschied besteht darin die Arme und Beine ausgestreckt für 45 Sekunden zu halten. Vergesse nicht zu atmen. Halte die Position so lange wie möglich. Dies ist die perfekte Übung für Rücken, Gesäß und Bauch.

Die Windmühle 

shutterstock

Stelle deine Füße etwas mehr als Schulterbreit auseinander und strecke deine Beine durch. Drehe deinen Rumpf von der einen Seite zur anderen und berühre den Fuß. Der andere Arm sollte zur Decke zeigen. Achte auf einen geraden Rücken und spanne deine Bauchmuskeln an.

Rücken anheben 

instagram

Lege dich mit dem Gesicht nach unten auf die Matte und halte deine Hände hinter die Ohren. Hebe deine Oberkörper so weit nach oben wie möglich und halte diese Position. Am wichtigsten ist, den Oberkörper und nicht nur den Kopf anzuheben.

Rücken quetschen 

instagram

Starte mit der gleichen Position, wie beim "Rücken anheben". Hebe deinen Oberkörper an und strecke die Arme gerade aus. Drücke deine Schulterblätter zusammen, während du die Arme nah am Körper zur Seite beugst. Dies ist eine sehr gute Übung für den oberen Teil des Rückens.

Der Schwimmer 

shutterstock

Manchmal wird diese Übung auch "fliegender Superman" genannt, wir nutzen aber einen anderen Namen, um zu unterscheiden. Lege dich auf den Bauch und strecke Arme und Beine aus. Hebe nun das rechte Bein und den linken Arm an und wechsle anschließend.

Nun kannst du deinen Rücken perfekt trainieren, aus diesem Grund sollte der Artikel geteilt werden.