Es gibt mehr als zehn natürliche Heilmittel. Doch die Pharmaindustrie würde sie am liebsten geheimhalten

Mutter Natur versorgt uns seit vielen Jahren mit zahlreichen mächtigen Heilmitteln, die du im Kampf gegen verschiedenste Krankheiten und Gebrechen nutzen kannst und die deine Abwehrkräfte stärken. Diese Mittel sind absolut sicher, aber dennoch höchsteffektiv!

Schon Hippokrates forderte: Lass Essen deine Medizin sein und Medizin dein Essen. Wir präsentieren daher die zehn besten natürlichen Antibiotika, die von den großen Konzernen gerne unter Verschluss gehalten werden.

ADVERTISEMENT

Meerrettich

shutterstock

Meerrettich hilft bei zahlreichen Krankheiten und liefert Energie für deinen Körper. Er fördert die Verdauung und die Durchblutung und kann bei Nierensteinen, Bronchitis oder Harnwegsinfektionen helfen. Für die beste Wirkung solltest du ihn roh, als Saft oder als Smoothie genießen.

ADVERTISEMENT

Apfelessig

shutterstock

Apfelessig enthält antibiotische Stoffe und ist reich an Apfelsäure. Er schlägt schädliche Bakterien in die Flucht und kann Halsschmerzen lindern.

ADVERTISEMENT
Next Page
Show Comments ()