Endlich Ordnung: 36 genial günstige Aufbewahrungs-Hacks für Deine Küche

In deiner Küche herrscht Chaos, obwohl du ein ordentlicher Mensch bist? Dann geht es dir wie vielen anderen auch. Es ist oft nicht einfach in der Küche Ordnung zu halten, weil es so viele unterschiedliche Utensilien und Lebensmittel gibt. Man kann nicht für alles spezielle Halterungen und Gefäße kaufen, zumal diese auch Platz benötigen. Und selbst wenn man für alles etwas hat – muss man die Sachen dann auch wieder finden! Was nützen dir 50 Dosen, wenn du dann das halbe Regal umräumen musst
Damit du noch Platz auf der Arbeitsfläche hast und dennoch nicht die Reibe aus der Backform fischen oder das Backpulver hinter dem Gurkenglas hervorziehen musst, haben wir hier Tipps, wie du ohne viel Geld und Platz, deine Küche in Ordnung halten kannst. Außerdem kannst du so vielleicht für das ein oder andere Müll-geweihte Teil noch eine Verwendung finden und tust so auch noch etwas Gutes für die Umwelt.

Boxen im Kühlschrank als Ordnungsbringer.

pinimg

Kleine Boxen sind ideal, um im Kühlschrank für Ordnung zu sorgen. Obst und Gemüse zerdrückt sich nicht mehr und fällt auch nicht mehr aus dem Kühlschrank und Flaschen und Dosen kippen dir so auch nicht mehr um.

Aufgeräumte Schubladen dank Plastikkörbchen.

manoalaobra

Egal ob Besteck, Scheren, Trinkhalme oder andere Utensilien. Mit Plastikkörbchen kann richtig gut und einfach Ordnung im Schubfach gemacht werden. Außerdem passt mehr in solche Fächer, als in die gewöhnlichen Besteckkästen.

Prev Page
Next Page