So einfach hältst Du Deinen Darm fit

Der Darm und seine Gesundheit haben für uns eine große Bedeutung. Diese Bedeutung ist vielen Menschen unklar, so hängen Krankheiten wie Kopfschmerzen oder Müdigkeit oft mit Erkrankungen des Darms zusammen.

Jedoch gibt es viele einfache Tricks für den Alltag, mit denen du deinen Darm in Form bringst. Auch dein Immunsystem ist eng mit dem Darm verknüpft.

Stimmt in einem System etwas nicht, wird dies oft nach außen getragen, was sich in Form von Hautkrankheiten widerspiegeln kann. Auch Verstopfungen oder Verdickungen sind häufige Anzeichen für einen geschädigten Darm. Um diese unangenehmen Beschwerden vorzubeugen, solltest du tägliche Abläufe einbauen, mit denen man den Darm schützt und unterstützt.

Diese kosten dich nicht viel Zeit, sind aber ein wichtiger Baustein für deine Gesundheit. Welche Abläufe deinen Darm auf Trab bringen und dem Wohlbefinden helfen, wirst du in den folgenden Zeilen erfahren.

Bitterstoffe entgiften den Körper

shutterstock

Bitterstoffe helfen uns, unseren Körper zu entgiften und von Viren und Bakterien zu befreien. Brennnesseln, Löwenzahn oder Hopfen besitzen viele Bitterstoffe. Nimmt man diese Pflanzen in Form von Konzentraten oder als Tee mindestens 3 Wochen zu sich, wird man den Körper gezielt helfen, Schadstoffe abzubauen.

Flohsamenschalen für eine effektive Verdauung

greensoul

Auch Flohsamenschalen helfen deinem Darm, indem sie Wasser binden und aufquellen. Somit helfen sie, den verhärteten Speisebrei aufzuweichen, welcher sich noch im Darm befindet. Hierbei sollte man jedoch auf eine ausreichende Zufuhr von Wasser achten. Durch diese Samen wird der Darm effektiv gereinigt, was zu Folge hat, dass Schadstoffe besser ausgeschieden werden und Verstopfungen vorgebeugt wird.

Prev Page
Next Page