8 Übungen, um das Armfett zu reduzieren

Viele Frauen leiden unter schlaffen Armen. Dadurch fühlen sie sich unattraktiv. Dein Lieblingskleid bleibt bei dir im Schrank, weil es deine Problemzonen nicht abdeckt. Doch zum Glück gibt es für dieses Problem nun eine Lösung, die BetterMe App hilft dir, deine Körperziele mit Leichtigkeit und Effizienz zu erreichen. Die App hilft dabei, die richtigen Mahlzeiten und effiziente Trainingseinheiten zu wählen. Du wirst in kurzer Zeit gute Ergebnisse erzielen.

 

 

Es gibt einige Möglichkeiten, das Achselfett zu reduzieren und die BetterMe App zeigt dir welche. Wie du bestimmt weißt, ist es am besten, gesunde und ausgewogene Ernährung mit unterschiedlichen Trainingsübungen zu kombinieren. Für die richtige Ernährung, spreche am besten mit deinem Arzt, um die Mahlzeiten auf deine Bedürfnisse abzustimmen. In der App werden acht Bewegungen gezeigt, durch die Arme und Schultern gestrafft werden.

Was du benötigst

shutterstock

Alles was du für die Übungen benötigst, sind Sportbekleidung, zwei Hanteln, bei denen du selbst entscheidest, welches Gewicht dir gut tut und natürlich Spaß daran, deinen Körper positiv zu verändern. Dann kannst du mit den Übungen beginnen.

Gerade Trizeps Kickbacks

shutterstock

Halte ein Paar Kurzhanteln mit einem Überhandgriff und stehe aufrecht. Beuge dich in Höhe der Hüften und halte den Rücken flach. Die Arme werden nach unten gehalten. Beginne damit, die Kurzhanteln zurück und hinter deinen Oberkörper zu schieben. Halte oben an und senke dann die Hanteln langsam wieder. Danach fängst du von vorne an.

 

 

Kniebeugen mit Aufhebung der Hanteln

shutterstock

Lege zwei Hanteln auf den Boden und stelle dich vor sie mit den Füßen schulterbreit auseinander. Beuge nun Knie und Hüften, um den Oberkörper in eine hockende Position zu bringen, der Rücken wird dabei gerade gehalten. Ergreife die Hanteln mit langen Armen und kehre in eine aufrechte Position zurück. Wiederhole die Übung.

Brustdrücken mit Hanteln

shutterstock

Lege ein paar Hanteln auf den Boden und lege dich dazwischen auf den Rücken. Beuge deine Knie und bewege die Füße zu deinem Hinterteil. Nimm die Hanteln auf und halte sie über dir, die Oberarme lässt du dabei auf deiner Brust liegen. Drücke nun die Hanteln über deine Brust. Die Brustmuskulatur ist dabei durchgedrückt. Bringe dann die Gewichte wieder in die Ausgangsposition und lege eine kurze Pause ein, bevor du weitermachst.

 

 

Kniebeugen mit einer Hantel

shutterstock

Stehe mit deinen Füßen schulterbreit auseinander und halte eine Hantel leicht an deine Brust. Ein Ende der Kurzhantel hältst du dabei in deinen Händen und das andere Ende reicht deinen Oberkörper hinunter. Halte dich leicht gebeugt und drücke die Hüften nach hinten. Geh so weit hinunter bis die Oberschenkel parallel zum Boden sind. Halte die Position eine Sekunde und kehre dann zur Ausgangsposition zurück.

Push-Up-Reihen mit Hanteln

shutterstock

Lege zwei Hanteln schulterbreit auf den Boden. Lege in einer Push-Up-Position die Hände auf die Griffe. Spreize deine Beine etwas mehr als Hüftbreite. Drücke einen Arm durch und ziehe den anderen nach oben, indem du die Schulter zurückziehst und den Ellenbogen beugst. Halte die Position eine Sekunde und atme dabei konstant. Lege die Hantel auf den Boden und wiederhole die Bewegung mit dem anderen Arm.

Arme heben mit Hanteln

shutterstock

Stehe mit einem gerade Rücken, die Füße etwa schulterbreit auseinander. Halte die Arme ausgestreckt an deiner Seite mit jeweils einer Hantel in der Hand. Die Ellenbogen sind dabei dicht am Körper. Hebe die Hanteln nach oben, bis sie auf Schulterhöhe sind. Atme dabei aus und halte die Position eine Sekunde und drücke die Schultermuskeln zusammen. Senke die Arme wieder und atme dabei ein.

Übung für den Trizeps

shutterstock

Halte eine Hantel an einem Ende mit beiden Händen fest, die Handflächen zeigen dabei nach innen. Halte die Hantel mit ausgestreckten Armen über den Kopf. Bewege die Unterarme nun in einer weichen Bewegung hinter den Kopf bis sich Unterarme und Bizeps berühren. Halte eine Sekunde inne und kehre dann zur Startposition zurück.

Hantel Kreuzheben mit einem Bein

shutterstock

Halte jeweils eine Hantel in den Händen und verlagere das Gewicht auf den linken Fuß. Beuge das rechte Knie und hebe den rechten Fuß. Halte den Rücken flach und beuge den Oberkörper nach vorne. Halte an, sobald der Oberkörper parallel zum Boden ist und kehre dann in die Ausgangsposition zurück.

Wiederholungen

Nicht für jede Übung gibt es eine bestimmte Zahl an Wiederholungen. Für die dritte Übung sind drei Sätze á drei Mal angedacht, bei der fünften acht Wiederholungen á 4 Stück, bei der sechsten 15 Mal á drei Wiederholungen und bei der siebten 15 Mal.

Wenn du die Übungen regelmäßig wiederholst, wirst du schon bald straffe Arme haben.