25 Symptome einer Glutenintoleranz, die Du nicht ignorieren solltest

Die Autoimmunkrankheit Zöliakie ist eine chronische Unverträglichkeit gegen das Weizeneiweiß Gluten. Diese Krankheit tritt aber relativ selten auf.

Leidest Du trotzdem häufig unter Beschwerden im Bauchraum, Durchfall, Müdigkeit und Erschöpfung, verträgt Dein Körper vielleicht kein Gluten, ohne dass Du Zöliakie hast. Hier ist eine Liste von 25 Zeichen, die auf eine Glutenintoleranz hinweisen.

Bauchschmerzen

shutterstock

Dein Bauch verrät Dir sofort, wenn etwas mit Deiner Nahrung nicht stimmt. Zu den häufigsten Beschwerden einer Glutenunverträglichkeit gehören Blähungen, Bauchkrämpfe, Durchfall und Verstopfung. Oft treten diese Symptome auf, ohne dass eine Ursache gefunden werden kann. Möglicherweise ist Gluten für die Beschwerden verantwortlich.

Zyklusstörungen

shutterstock

Zyklusstörungen entstehen durch den Eisenmangel, welcher mit einer Glutenintoleranz einher geht. Eisen ist im Blut äußerst wichtig für die Bildung des roten Blutfarbstoffs Hämoglobin. Es ist an die roten Blutkörperchen gebunden und auch am Sauerstofftransport durch das Blut beteiligt. Zudem wirkt es bei der Sauerstoffspeicherung mit und ist für viele Stoffwechselprozesse im Körper verantwortlich. Es hilft unter anderem bei der Blutbildung und dem Zellwachstum.

 

Next Page