ADVERTISEMENT

25 Kilogramm verschwinden lassen mit ein paar einfachen Tipps

Es spielt überhaupt keine Rolle, wie alt Du bist, wie Dein Leben aussieht oder in welchen persönlichen oder beruflichen Situationen Du Dich aktuell befindest. Abnehmen ist immer verdammt anstrengend und bedarf eine Menge Überwindung. Angeblich hat man als junger Student in seinen Mittzwanzigern die meiste Kraft und Ausdauer, um so etwas durchzustehen, während man in seinen Vierzigern gar keine Chance mehr auf einen gesunden, fitten Körper hat. Doch das ist absolut falsch.

Für jeden von Euch wird die Sache schwer, aber nachfolgend zeigen wir Euch, wie Ihr die ganze Sache am besten angeht, damit Ihr, so gesund es geht, viel Gewicht verliert. Zuerst muss Dir klar sein, dass Du ohne den richtigen Ehrgeiz sofort verloren hast. Gerade, wenn Du viel Gewicht verlieren willst, darfst Du diesen nicht vernachlässigen. Denk immer an Dein Ziel, gesund und fit zu sein, denn dann schaffst Du das auch! Das Wichtigste ist die Vorbereitung. Auf geht's!

ADVERTISEMENT

Mit dem Yoyo-Effekt umgehen

shutterstock

Der Weg der Gewichtsabnahme ist alles andere als gleichmäßig und konstant. Egal wie bemüht man ist, die Waage wird immer Schwankungen anzeigen, da Zu- und Abnahme von so vielen Faktoren zusammenhängt. Lass Dich davon also niemals irritieren oder demotivieren. Das gehört für alle zum Abnehmen dazu. Denk nie, Du wärst unfähig.

ADVERTISEMENT

Vom Weg abgekommen? Kein Problem

shutterstock

Es wird mit Sicherheit auch das einmal passieren. Dass der Körper sich nicht entwickelt, wie Du willst; dass die Motivation weg ist, oder auch einfach Heißhunger. Erlaube Dir Fehler, und geh nicht zu streng mit Dir ins Gericht. Das führt nur zu einem Knacks in der Psyche, die Dir auf lange Sicht im Wege steht.

ADVERTISEMENT
Prev Page
Next Page
Show Comments ()
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT
ADVERTISEMENT