18 Pflanzen, die aus Küchenabfällen wachsen

Heutzutage wissen viele nicht, wie man richtig Geld spart: Selbstversorgung ist der Schlüssel. Mittlerweile sind die gesunden Lebensmittel (Gemüse & Obst) teurer als die ungesunden, wie z.B. Fritten, Bauchspeck, etc. Um diesem Umstand gerecht zu werden, bauen daher viele Familien ihr eigenes Gemüse und das eigene Obst an. Küchenabfälle gehören nicht immer gleich in den Müll. Wer einen halbwegs grünen Daumen hat, kann daraus tolle Pflanzen wachsen lassen. So wie die Folgenden hier:

ADVERTISEMENT

Fenchel, Lauch, Schalotten, Frühlingszwiebel

shutterstock

Bei Gemüses mit weißen Wurzeln nimmst du nur die Reste oberhalb und stellst sie in einen Behälter mit Wasser. Die Wurzeln sollten nur leicht feucht sein. Innerhalb eines Monats wirst du die ersten Triebe sehen.

ADVERTISEMENT

Zitronengras

shutterstock

Schneide die Wurzeln ab und stelle sie in einem Behälter mit etwas Wasser in die Sonne. Sobald neue Triebe wachsen, setzt du die Pflanze in Erde. Hat das Zitronengras eine Höhe von ca. 30 cm erreicht, kannst du es ernten.

ADVERTISEMENT
Next Page
Show Comments ()