10 Insektenbisse, welche jeder kennen sollte

Nur sehr wenige Menschen schaffen es, nicht einmal in ihrem Leben von Insekten gebissen zu werden. Dieses Thema wird im Sommer noch wichtiger, denn jetzt ist Insektenzeit. Manchmal ist es ziemlich schwer zu erkennen, welches Insekt denn genau seinen Stachel ausgefahren und zugebissen hat. Der Biss kann unter anderem schmerzen, jucken oder sogar anschwellen. Es gibt viele verschiedene Insekten. Und alle diese übertragen verschiedene Krankheiten. Manche können sehr gefährlich sein, besonders für Allergiker.

Darum ist es sehr wichtig, den Biss identifizieren zu können. Nur so haben wir die Möglichkeit zu bestimmen, von welchem Insekt er stammt. Dementsprechend kann dagegen Abhilfe geschafft werden. Aber keine Panik! Bright Side hat einen kleinen Leitfaden erstellt, mit dem Du herausfinden kannst, welches Insekt Dich angegriffen hat. Lehn Dich zurück, entspann Dich und überfliege einfach mal in Ruhe unsere Infos. So bist Du für's Erste über die häufigsten Insektenstiche informiert und bereit für den Sommer!

ADVERTISEMENT

Miese kleine Zecke

Reaktion des Körpers beim Zeckenbiss: ein roter Fleck. Das Insekt kann für eine lange Zeit am Körper haften, wachsen und Blut trinken. Das Schlimmste ist, dass Zecken Menschen mit Enzephalitis, Borreliose und vielen anderen Krankheiten infizieren. Verschwindet der rote Fleck über Tage nicht, nachdem die Zecke gezogen wurde, ist ein Arzt aufzusuchen.

onmeda

ADVERTISEMENT

Ein Floh...

Flohbisse werden leicht mit Allergien oder Mückenstichen verwechselt, da die Flecken ebenfalls rot und geschwollen erscheinen. Im Gegensatz zu Moskitos sind diese Stiche sehr schmerzhaft und der Juckreiz ist schlimmer. Flöhe greifen normalerweise die Beine an. Nur eine schlafende Person kann zum Opfer werden. Ein Insekt kann mehrfach beißen. Flöhe übertragen viele Infektionen.

onmeda

ADVERTISEMENT
Prev Page
Next Page
Show Comments ()