10 Hausmittel, mit denen du unangenehme und ungesunde Wassereinlagerungen vermeiden kannst

Wassereinlagerungen verursachen oft Schmerzen durch Schwellungen in den Füßen und dem Körper. Wenn du schon einmal an Wassereinlagerungen gelitten hast, dann weißt du, diese sehr unangenehm und schmerzhaft sein können. Wassereinlagerungen sind in der Medizin fachsprachlich auch bekannt als Ödeme.

Sie sind eigentlich die Anhäufung von unnötigen Flüssigkeiten im Körper, die sich aus verschiedenen Gründen dort angesammelt haben können.

ADVERTISEMENT

Cranberrysaft

shutterstock

Cranberrysaft beschleunigt die Produktion von Urin im Organismus und enthält viel Kalzium, Kalium und Magnesium. Du solltest eine Tasse ungesüßten Cranberry-Saft täglich trinken.

ADVERTISEMENT

Löwenzahn

shutterstock

Forscher haben festgestellt, dass Löwenzahn die Urinproduktion im Körper unterstützt. Es senkt auch den Natriumspiegel, da es viel Kalium enthält. Löwenzahn ist auch reich an Magnesium.

ADVERTISEMENT
Prev Page
Next Page
Show Comments ()