10 gute Gründe warum Ärzte immer eine Zitrone im Gefrierfach haben

Geheimtipp Zitronen einfrieren - was hat es damit auf sich?

Ob Du es glaubst oder nicht, das Einfrieren von Zitronen ist vielleicht das Beste, was Du jemals mit einer Zitrone gemacht hast. Neueste Studien zeigen, dass wir keinen einzigen Teil der Zitronen verschwenden sollten, da diese vielseitigen Früchte am gesundesten sind, wenn man sie unverändert lässt! Vor allem finden Zitronen Anwendung als Nahrungsmittel, und als Zierpflanze. Der Zitronensaft wurde auch vereinzelt als Verhütungsmittel verwendet.

ADVERTISEMENT

Die Zitronenschale nicht entsorgen! 

shutterstock

Wir empfehlen, eine "Bio"-Zitrone gründlichst zu waschen und in den Gefrierschrank zu legen. Wenn sie gefroren sind, reibst Du die gesamte Frucht ohne zu schälen. Im Anschluss kannst Du diese auf Salate, Desserts, Nudeln, Müsli, Suppen, Eis, Saucen oder andere verschieden Gericht streuen. Die Schale der Zitrone enthält fünf bis zehnmal mehr an Vitaminen, als der Zitronensaft selbst. Somit ist das entsorgen der Schale ein großer Fehler!

Doch was bewirkt die gefrorene Zitrone in deinem Körper?

ADVERTISEMENT

Regulierung des Immunsystems

shutterstock

Zitronen sind reichhaltig an zahlreichen Vitaminen und Mineralstoffen, und verbessern somit die Gesundheit auf verschieden Art und Weise. Sie haben eine stark antibakterielle, antivirale und antimikrobielle Wirkung, und verhindern so Infektionen im Körper. Zu den ernährungsphysiologischen Vorteilen der Zitronen gehören beispielsweise die Regulierung des Immunsystems, der DNA-Zellschutz und die Entzündungshemmung.

Doch das ist noch lange nicht alles!

ADVERTISEMENT
Next Page
Show Comments ()